• News
  • Genre Listen
  • Tools
  • FAQ
  • Playlists
  • Bookmark
  • Film Tipp
  •  
  • Navigation

  • Unterseiten
  • Haftungsausschluss
  • Optionen
  • Schauspieler Index
  • Regie Index
  • Login / Register
  • Kinofilme
  • Alle Kinofilme
  • Filme
  • Alle Filme
  • Beliebte
  • Neueste
  • Dokus
  • Alle Dokumentationen
  • Beliebte
  • Neuste
  • Serien
  • Alle Serien
  • Beliebte
  • Neuste
  • Partner
  • Loading...
  • Anpassen

    Wild Child - Erstklassig zickig (2008)

    language
    /cs/themes/default/ratings/star4.png
    1 Übersetzung
    3 Playlists
    Klicke hier um diese Seite anzupassen
    Wild Child - Erstklassig zickig
    Neue Schule – Neuer Style – Erstklassig zickig. Die sechzehnjährige Poppy Moore ist eine stinkreiche, verzogene Göre aus L.A. Als sie ihren Vater mit einer exzessiven Party mal wieder an den Rand eines Nervenzusammenbruchs treibt, steckt er sie kurzerhand in ein Elite-Internat im fernen England. Doch anstatt ihr Leben jetzt endlich in den Griff zu bekommen, arbeitet Poppy nur auf ihre Rückkehr nach Amerika hin: Sie versucht, durch unmögliches Verhalten ihren Rauswurf zu erzwingen, muss jedoch schnell erkennen, dass sie es erstmals mit ebenbürtigen Gegnern zu tun hat – ihren britischen Mitschülerinnen und Lehrern, die gar nicht daran denken, sich Poppys Launen gefallen zu lassen. Schließlich begreift Poppy, dass ihr rebellisches Auftreten keinen Sinn hat: Die aufmüpfige Teenagerin passt sich an und gewinnt neue Freunde, mit denen sie den ultimativen Fluchtplan in Gang setzt. Doch dann trifft Poppy auf die erste große Liebe ihres Lebens und will England plötzlich gar nicht mehr verlassen. HandlungAls die 16jährige Poppy (Emma Roberts) ihr exklusives Malibu-Zuhause verwüstet, um damit die neue Verlobte ihres Vaters (Aidan Quinn) „Willkommen“ zu heißen, schickt er sie nach England in ein Internat. Das InternatPoppy lebt sich nur schwer in der traditionsreichen Abbey Mount School ein. Zudem verweigert sie der grausamen Schulsprecherin Harriet (Georgia King) den Gehorsam und macht sich damit einen mächtigen Feind. Die meisten ihrer Zimmergenossinnen — Drippy (Juno Temple), Kiki (Sophie Wu) und Josie (Linzey Cocker) — lassen Poppy kalt ablitzen, nur Kate (Kimberley Nixon) geht auf Poppy zu, als sie erfährt, dass ihre Mutter vor fünf Jahren bei einem Autounfall ums Leben kam. Die Mädchen entscheiden, ihre amerikanische Schwester bei ihrem Plan zu unterstützen, möglichst schnell von der Schule verwiesen und damit wieder nach Hause geschickt zu werden. FreddieDoch nachdem eine ganze Reihe Streiche nicht den gewünschten Verweis von Schuldirektorin (Natasha Richardson) bringen, wird den Mädchen klar, dass sie den Einsatz erhöhen müssen. Kates Idee ist, dass sich Poppy an Mrs. Kingsleys Sohn Freddie (Alex Pettyfer) heranmacht.Das Problem bei diesem Plan ist nicht Freddie, sondern Harriet, die schon seit langem in ihn verliebt ist. Poppy gewöhnt sich einDerweil kommt die junge Amerikanerin trotz ihrer Sorgen immer mehr auf den Schulge-schmack und beginnt sogar mit dem Lacrosse-Training. Immer deutlicher wird dabei, dass es ihre neuen Freunde – im Gegensatz zu den Geld-Groupies an ihrer alten Schule – wirklich gut mit ihr meinen. Gleichzeitig sieht Harriet ihre Macht schwinden und fälscht ein paar Emails, die sich lesen, als hätte Poppy alle nur ausgenutzt und als würde sie sich über die Naivität Freddies lustig machen. Ihre Schulkameraden sind vor den Kopf gestoßen. Das FeuerPoppy ist frustriert und spielt mit einem Feuerzeug, bis ein Vorhang zu brennen beginnt. Obwohl Poppy überzeugt ist, dass sie das Feuer gelöscht hat, scheint es wieder aufge-flammt zu sein und hat sich dann ausgebreitet. Poppy erklärt Mrs. Kingsley, wie es zu dem Brand gekommen ist. Mrs. Kingsley hat nun keine andere Wahl, als ihren Verweis zu beantragen und sie vor das Ehrengericht der Schule zu bringen. Während der Befragung von Poppy verspricht sich Harriet und dadurch wird deutlich, welche Rolle sie beim zweiten Aufflammen des Feuers gespielt hat. Poppy wird freigesprochen und kann anschließend ihr Lacrosse-Team in einen triumphalen Sieg führen. Weiterführende InformationenWissenswertes Weitere Informationen im InternetDeutsche Website zum FilmLinksammlung zum Film auf filmz.dePressespiegel auf film-zeit.de (deutsch)Überblick über Reaktionen der englischsprachigen Presseoffizielle Homepage von Hauptdarstellerin Emma Roberts

    Jetzt herunterladen!

    • Nick Moore
    • USA
    • ~ 98 min.
    • Komödie
    • 0

    Trailer

    Schließen
    Aus- Einblenden

    Anbieter Auswahl für: Wild Child - Erstklassig zickig

    Anbieter Übersicht umschalten

    • Netu.tv
      Mirror: 1/1
      Vom: 01.10.2017
    • TheVideo.me
      Mirror: 1/1
      Vom: 11.10.2016
    • FlashX.tv
      Mirror: 1/1
      Vom: 01.10.2017
    Ordne Deine lieblings Hoster per Drag & Drop um schneller zum gewünschten Stream zu kommen!
    Loading...

    Weitere Details

    IMDb Wertung:
    6 / 10 :: 7658 Votes
    Genre: Komödie Drama Romance
    Produzent: Tim Bevan
    Schauspieler: Emma Roberts  Lexi Ainsworth  Shelby Young  Johnny Pacar  Aidan Quinn  Natasha Richardson  Georgia King  Ruby Thomas  49 weitere
    Aus- Einblenden

    Empfohlene Einträge für "Wild Child - Erstklassig zickig"

    Kommentare zu Wild Child - Erstklassig zickig

    Um einen Kommentar abzugeben melde Dich bitte zuerst an.
    Wenn Du noch kein Konto bei uns hast, kannst Du Dich hier registrieren.

    Alle Kommentare (7)

    LadyBella
    "Datei nicht gefunden" bei beiden Hostern
    vor 3 Jahren
    Fenstergold
    Super Film!!!!!!!!!!Film 9/10
    vor 4 Jahren
    Patryksz
    einfach klasse
    vor 5 Jahren
    _Desteny_
    Ich würds jetzt nich als Kinderfilm bezeichnen ich mag den film er is einfach schön ,Romantisch alles is dabei finde ich ich würd ihn mir noch mit 18 antun des schwör ich ;D
    Antwort an HoneySunny (Kommentar anzeigen) vor 7 Jahren
    HoneySunny
    wer auf kinder-girly filme steht.. der soll sich den antun.. ich konnt dem überhaupt nix abgewinnen...
    vor 7 Jahren
    -1
    KleineKirsche
    Ich lieeeeeeebe diesen Film!
    vor 7 Jahren
    BIfa
    super Film nicht unbedingt witzig aber sehenswert und vorallem unterhaltsam
    vor 7 Jahren
       
    ?