• News
  • Genre Listen
  • Tools
  • FAQ
  • Playlists
  • Bookmark
  • Film Tipp
  •  
  • Navigation

  • Unterseiten
  • Haftungsausschluss
  • Optionen
  • Schauspieler Index
  • Regie Index
  • Login / Register
  • Kinofilme
  • Alle Kinofilme
  • Filme
  • Alle Filme
  • Beliebte
  • Neueste
  • Dokus
  • Alle Dokumentationen
  • Beliebte
  • Neuste
  • Serien
  • Alle Serien
  • Beliebte
  • Neuste
  • Partner
  • Loading...
  • Anpassen

    The Road (2009)

    language
    /cs/themes/default/ratings/star4.png
    1 Übersetzung
    2 Playlists
    Klicke hier um diese Seite anzupassen
    The Road
    Von der Welt, wie wir sie kennen, ist nichts als ein von Asche bedecktes Ödland übriggeblieben, auf dem sich die Überlebenden voller Furcht und Misstrauen begegnen. Der Nächste ist hier tatsächlich des nächsten Wolf und jegliche Hoffnung ist einer dumpfen Angst gewichen. Dies ist die Welt, die ein Vater (Viggo Mortensen) und sein Sohn in The Road bereisen. Sie durchqueren mit einem Einkaufswagen, gefüllt mit ihrem letzten Hab und Gut, die Trümmer und Ruinen, möglichst bemüht keinem Menschen zu begegnen. Die Ehefrau des Vaters (Charlize Theron) hat den Wahnsinn der Welt nicht mehr ertragen können und hatte die beiden im Dunkel der Nacht verlassen. Was ihnen bleibt ist die Hoffnung an die Küste zu gelangen, wo vielleicht irgendetwas anders ist. Der Vater wird seinen Sohn vor allen Gefahren schützen (u.a. marodierende Kannibalen), auch wenn das in letzter Konsequenz bedeutet, ihn zu töten. The Road basiert auf dem mit dem gleichnamigen, mit dem Pulitzer Preis ausgezeichneten Roman von Cormac McCarthy. Der pressescheue Autor zeichnet auch für die Vorlagen für No Country for Old Men und den weniger bekannten All die schönen Pferde verantwortlich. Die knappe, hypnotische-fließende (McCarthy hält nicht besonders viel von Satzzeichen) Prosa McCarthys gilt als notorisch schwer zu verfilmen, dürfte aber schon viele Drehbuchautoren und Regisseure inspiriert haben. So nannte der australische Regisseur von The Road, John Hillcoat, für schon für seinen Western The Proposition – Tödliches Angebot McCarthys Roman Blood Meridian als wichtige Inspirationsquelle. Hillcoat verzichtete für The Road weitgehend auf Spezialeffekte und bemühte sich – so weit wie möglich – an “realen“ Schauplätzen zu drehen. Als Drehort wurde die Gegend um Pittsburgh ausgewählt – kein sonderlich großes Kompliment für die Stadt, betrachtet man die postapokalyptische Tristesse in The Road. Die Musik komponierte, wie auch schon für The Proposition, Indie-Musiker Nick Cave. (KJ)

    Jetzt herunterladen!

    • John Hillcoat
    • USA
    • ~ 111 min.
    • Adventure
    • 0

    Trailer

    Schließen
    Aus- Einblenden

    Anbieter Auswahl für: The Road

    Anbieter Übersicht umschalten

    • OpenLoad.co
      Mirror: 2/3
      Vom: 23.06.2018
    • StreamCherry
      Mirror: 1/1
      Vom: 24.06.2018
    • Vshare.eu
      Mirror: 1/1
      Vom: 01.02.2018
    • TheVideo.me
      Mirror: 2/6
      Vom: 29.09.2016
    • StreamCloud.eu
      Mirror: 6/7
      Vom: 25.07.2016
    • VidTo.me
      Mirror: 1/1
      Vom: 24.12.2017
    • Vidzi.tv
      Mirror: 3/4
      Vom: 11.10.2016
    • FlashX.tv
      Mirror: 2/5
      Vom: 22.01.2018
    • Streamango.com
      Mirror: 3/3
      Vom: 06.02.2018
    Ordne Deine lieblings Hoster per Drag & Drop um schneller zum gewünschten Stream zu kommen!
    Loading...

    Weitere Details

    IMDb Wertung:
    7 / 10 :: 57876 Votes
    Genre: Adventure Drama Thriller
    Roman: Cormac McCarthy
    Drehbuch: Joe Penhall
    Executive Producer: Marc Butan
    Co-Produzent: Erik Hodge
    Produzent: Paula Mae Schwartz
    FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
    Schauspieler: Viggo Mortensen  Kodi Smit-McPhee  Robert Duvall  Guy Pearce  Molly Parker  Michael Kenneth Williams  Garret Dillahunt  Charlize Theron  18 weitere
    Aus- Einblenden

    Empfohlene Einträge für "The Road"

    Kommentare zu The Road

    Um einen Kommentar abzugeben melde Dich bitte zuerst an.
    Wenn Du noch kein Konto bei uns hast, kannst Du Dich hier registrieren.

    Alle Kommentare (10)

    also
    Quali gut. Tjaaa, schwere Kost, der Film lässt einem nachdenklich zurück 8/10
    vor 1 Jahr
    KingBakura
    Muss sagen der Film hat mich echt beeindruckt :)
    vor 5 Jahren
    CracK_HeaD88
    Du lebst in ner fremden Dimension Junge! Schau dir mal die Dokumentation ,,Mit offenen Karten - Präventivschlag gegen den Iran an" , bevor du hier so einen Müll verzapfst. Kannst ja gerne in den Krieg ziehen, wenn du scharf drauf bist ...
    Antwort an eagleeye (Kommentar anzeigen) vor 6 Jahren
    marcbeast
    zu trübe, zu träge,öde
    vor 6 Jahren
    -1
    schloumou
    1A Release, und n guter Streifen. Eins der konsequentesten Endzeitszenarien die ich bis jetzt gesehen hab.
    vor 6 Jahren
    eagleeye
    Ich find ihn auch öde, völlig überbewerted. Im Kino auch gefloppt, zu trübe, zu träge, zu düster. Ich war ebenso auf eine postapokalyptische Dystopie gespannt, wie sie eh bald losgehen wird wenn der Iran- und damit der 3. WK beginnt, aber der gute ansatz des buches wurde verschenkt, Viggo Mortensen passt hier nicht rein. Es gibt bessere Alternativen zu diesem Film.
    vor 6 Jahren
    -2
    MovieJunkie
    Soll wohl ein Film zum Nachdenken sein, ich finde ihn öde. Dabei mag ich nachdenklich machende, postapokalyptische Dystopien. Aber nicht jeder ist gut.
    vor 7 Jahren
    edi_vedder
    Sensationell! Echt empfehlenswert!
    vor 7 Jahren
    Mrkaihawaii
    Ich kann Dovahkiin nur zustimmen. Dies ist ein Meisterwerk unter diesen Genre. Richtig geiler Film.
    vor 7 Jahren
    Dovahkiin
    Richtig geiler Scifi/Drama Film Schon am Anfang wird man direkt in diese düstere Welt hineingezogen und es gab keine Stelle die ich langweilig fand. Im Gegenteil Ein echtes Goldstück unter diesem Genre
    vor 8 Jahren